AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Reisebedingungen

 

Motorrad-erleben.de

Torsten Ludwig

Benkendorferstr. 27

06128 Halle/Saale

info@motorrad-erleben.de

 

Für alle Buchungen und Teilnahmen an Angeboten von Motorrad-erleben.de gelten die nachfolgenden allgemeinen Reisebedingungen von Motorrad-erleben.de in Ergänzung zum Inhalt der Reisebeschreibungen. 

 

1. Reiseleistungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen der Reisen ist in den einzelnen Reisebeschreibungen festgelegt. Änderungen einzelner Reiseleistungen, die nicht zwingend von Motorrad-erleben.de verursacht werden, sind dann zulässig, wenn der Charakter der gebuchten Reise nicht wesentlich verändert wird.
Gebühren und Abgaben, wie z.B. Maut, Vignetten, Touristenabgaben und Kurtaxen, sind nicht im Reisepreis enthalten, wenn nicht explizit anders erwähnt.


2. Buchung einer Reise

Mit Abschluss des Buchungsvorgangs bietet der Buchende Motorrad-erleben.de den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Der Buchende ist an den Buchungsauftrag gebunden. Die Anmeldung erfolgt durch den Buchenden auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Reiseteilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Buchende einsteht. Der Reisevertrag kommt mit der Buchungsbestätigung durch Motorrad-erleben.de zustande.

 

3. Bezahlung

Vor Reiseantritt muss der vollständige Reisepreis bezahlt sein. Nach Vertragsabschluss wird der Sicherungsschein (falls bei der gebuchten Reise notwendig) ausgehändigt und eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Reisepreises wird zur Zahlung fällig. Der vollständige Betrag ist bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn Buchung an Motorrad-erleben.de zu zahlen. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Reiseantritt ist der vollständige Reisepreis sofort fällig. Die Zusendung bzw. Aushändigung der Reiseunterlagen erfolgt nach Eingang der vollständigen Zahlung.


Wenn der ausstehende Betrag angemahnt werden muss, ist Motorrad-erleben.de berechtigt, eine Mahngebühr in Höhe von 8,00 € zu erheben. Motorrad-erleben.de ist bei Nichtzahlung des Reisepreises nicht zur Aushändigung der Unterlagen verpflichtet. Mit Ablauf einer gesetzten Nachfrist kann Motorrad-erleben.de die Leistung endgültig verweigern und Schadensersatz wegen Nichterfüllung vom Buchenden bzw. Reiseteilnehmer verlangen.

 

4. Änderungen

Motorrad-erleben.de wird die Reiseteilnehmer über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich in Kenntnis setzen. Gegebenenfalls bietet Motorrad-erleben.de eine kostenlose Umbuchung oder einen kostenlosen Rücktritt an. Von der Änderung einer wesentlichen Reiseleistung wird Motorrad-erleben.de die Reiseteilnehmer unverzüglich, spätestens jedoch 20 Tage vor Reiseantritt in Kenntnis setzen. In diesem Fall ist der Reiseteilnehmer berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten. Der Reiseteilnehmer muss diese Rechte unverzüglich nach der Erklärung über die Änderung der Reiseleistung gegenüber Motorrad-erleben.de schriftlich geltend machen.

 

5. Mindestteilnehmerzahl
Der Veranstalter behält sich vor, eine Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl unterschritten wird. Diese wird auf den jeweiligen Reisebeschreibungen angegeben. Sollte schon vorher ersichtlich sein, dass die Reise nicht stattfindet, wird der Reiserveranstalter den Teilnehmer unverzüglich informieren. Der bisher entrichtete Betrag wird erstattet.

 

6. Rücktritt

Der Reiseteilnehmer kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Er hat das Recht sich von einem Dritten ersetzen zu lassen. Motorrad-erleben.de kann der Teilnahme eines Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften auch des Reiselandes oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften der Reiseteilnehmer und der Dritte Motorrad-erleben.de als Gesamtschuldner für den Reisepreis. Bei Umbuchung einer Reise berechnet Motorrad-erleben.de eine Bearbeitungsgebühr von 35,00 € pro Person. Maßgeblich für die Berechnung aller Fristen ist jeweils der Eingang der schriftlichen Erklärung bei Motorrad-erleben.de. In jedem Falle des Rücktritts durch den Reiseteilnehmer stehen Motorrad-erleben.de folgende Zahlungen zu:

-innerhalb 60 Tagen vor Reisebeginn 10 % des Reisepreises
-innerhalb 30 Tagen vor Reisebeginn 50 % des Reisepreises
-innerhalb 10 Tagen vor Reisebeginn 75 % des Reisepreises
-am Tag des Reisebeginns oder bei Nichtantritt 95 % des Reisepreises

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung.

Bei verspäteter Anreise zum Reiseantritt hat der Teilnehmer für seine ihm entstehenden Kosten, insbesondere der Eigenanreise, selbst aufzukommen.

 

7. Höhere Gewalt

Wird die Reise infolge unvorhersehbarer höherer Gewalt beeinträchtigt, so können sowohl Motorrad-erleben.de als auch der Reiseteilnehmer den Vertrag kündigen.
Motorrad-erleben.de ist in diesen Fällen verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere falls der Vertrag die Beförderung umfasst, den Reisenden zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind vom Reiseteilnehmer zu tragen.

8. Gewährleistung
Wird die Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt, kann der Reiseteilnehmer den Reisepreis mindern oder den Vertrag kündigen. Die Kündigung gem. § 651e BGB ist erst zulässig, wenn Motorrad-erleben.de eine vom Reiseteilnehmer bestimmte angemessene Frist hat verstreichen lassen, ohne Abhilfe zu leisten. Eine Fristsetzung entfällt, wenn Abhilfe unmöglich ist. Ansprüche auf Minderung und Schadensersatz hat der Kunde gem. §651 g BGB innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise bei Motorrad-erleben.de schriftlich geltend zu machen. Nach Ablauf dieser Frist kann der Reisende Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist. Die Ansprüche verjähren gem. §651g II BGB.

 

9. Gruppenregeln

Der Teilnehmer sichert zu, Inhaber einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Er fährt auf eigene Gefahr, auch in der Gruppe, und nimmt mit seinem Motorrad an der Veranstaltung teil, welches für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und in einem fahrsicheren Zustand ist. Die Teilnahme setzt eine gute physische und psychische Konstitution voraus. Er verpflichtet sich, keine Strecken zu fahren, welche Ihm zu schwierig erscheinen.

Jeder Reiseteilnehmer muss eine komplette Schutzausrüstung tragen. Es sind die in den jeweiligen Ländern gültigen Verkehrsgesetze zu beachten. Gruppenregeln sind zu beachten. Eine Nichtbefolgung kann zur fristlosen Kündigung des Reisevertrages durch Motorrad-erleben.de und zum sofortigen Ausschluss von der Reise führen. Einen Ersatzanspruch für die Reise besteht in diesem Fall nicht.

Für witterungsbedingte Ausfälle oder Änderungen haftet Motorrad-erleben.de nicht.

 

10. Haftung

Der Reiseteilnehmer übernimmt die straf- und zivilrechtliche Verantwortung für alle von ihm verursachten Schäden und sorgt selbst für ausreichenden Versicherungsschutz. Der Reiseteilnehmer verzichtet gegenüber
Motorrad-erleben.de und den Erfüllungsgehilfen auf jegliche Ansprüche, die im Zusammenhang mit einem schädigenden Ereignis während der gebuchten Veranstaltung entstehen. Für vermittelte Fremdleistungen haftet Motorrad-erleben.de nicht für das Verschulden des die Fremdleistung erbringenden Veranstalters. Ein Schadenersatzanspruch gegen Motorrad-erleben.de ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen. Der Teilnehmer stellt Motorrad-erleben.de ferner von Ansprüchen Dritter frei, die im Zusammenhang mit einem von ihm verursachten oder mit verursachten Schadenereignis geltend gemacht werden. Die Haftung für vorsätzliche Schädigung und grobe Fahrlässigkeit durch Motorrad-erleben.de bleibt davon unberührt. Soweit Motorrad-erleben.de die Dienste von Erfüllungsgehilfen in Anspruch nimmt, steht Motorrad-erleben.de lediglich für eine sorgfältige Auswahl sowie für die übliche Überwachung ein. Motorrad-erleben.de übernimmt keine Haftung für Schäden, die auf einen nicht ordnungsgemäßen Zustand der Strecke zurückzuführen sind. Die Haftung gegenüber dem Reiseteilnehmer auf Schadensersatz aus vertraglichen Ansprüchen aus dem Reisevertrag ist außer für Körperschäden auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit a) ein Schaden des Reiseteilnehmers weder grob fahrlässig noch vorsätzlich herbeigeführt wurde oder b) Motorrad-erleben.de für einen dem Reiseteilnehmer entstehenden Schaden allein wegen des Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

 

11. Versicherungen

Im Leistungsumfang enthalten sind keine Versicherungen.

Der Abschluss einer Reiserücktritts-, Unfall-, Auslandsreisekrankenversicherung und eines Fahrzeugschutzbriefes werden von Motorrad-erleben.de ausdrücklich empfohlen.

 

12. Bild und Filmmaterial

Der Reiseteilnehmer erteilt Motorrad-erleben.de die Erlaubnis, während der Veranstaltung erstellte Fotografien und Filme auf denen auch Reiseteilnehmer, Motorräder und deren Kennzeichen erkennbar sind für Werbe- und Informationszwecke, sowie die Veröffentlichung im Internet, zu nutzen. Die erstellten Fotos und Videos werden von Motorrad-erleben.de den Reiseteilnehmern im Internet zugänglich gemacht. Kennzeichen werden nur veröffentlicht, insoweit kein Rückschluss auf die Person möglich ist.

 

13. Streitigkeiten

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten gegen Motorrad-erleben.de ist Halle/Saale. Es gilt deutsches Recht. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrags zur Folge. Zusatzvereinbarungen bedürfen der Schriftform.
Wir sind verpflichtet, die Verbraucher auf die Seite der Europäischen Online-Streitbeilegungsplattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten ohne Gerichtsverfahren genutzt werden kann. Für die Einrichtung ist die Europäische Kommissionzuständig.
Sie finden die Plattform hier: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Wir weisen allerdings darauf hin, dass wir grundsätzlich nicht bereit sind, uns an Streitbeilegungsverfahren in Rahmen der Europäischen Online-Streitbeilegungsplattform zu beteiligen.

14. Insolvenzversicherung / Sicherungsschein

Die Kundengeldabsicherung gem. § 651 k BGB ist garantiert von:

 

R+V Versicherung

 

Stand: 01.03. 2019

Zuletzt angesehen